Kreistag Marburg-Biedenkopf Logo

Was wollen Impfleugner in der Kommunalpolitik?

Es ist schon erstaunlich, dass Gruppierungen, die eigentlich monothematische und eher globale politische Positionen vertreten, sich in der Kommunalpolitik engagieren wollen. In den Kommunen geht es hingegen um eine große Vielfalt an oft ganz praktischen Problemen. Diejenigen, die gerade gegen die Bundespolitik in der Coronavirus-Pandemie protestieren, eint hingegen lediglich deren Ablehnung und dies zudem aus ganz unterschiedlichen Gründen.

Dies zeigt sich recht gut bei einem Faktencheck zu den sogenannten Querdenker-Argumenten. Das Journalistenkollektiv Correctiv, die grundsätzlich gute Hintergrundchecks macht, hat zu solchen recht weitgehend recherchiert und seine Faktenchecks verfügbar gemacht.

Es sind bei den Kurzdarstellungen jeweils die kompletten Checks mit Quellenangaben verlinkt. Sie sind eine gute Alternative beispielsweise zu den Faktenchecks von ARD und ZDF.

Zu den einzelnen Akteuren von Querdenken und deren Vernetzungen mit Reichsbürgern, Holocaustleugnern u.va. bietet das Wiki über Verschwörungstheorien Psiram einen guten Überblick,
ebenfalls mit guten Quellenangaben.

In Marburg und im Kreis kandidieren Akteure der Marburger Querdenkervariante Weiterdenken u.a. mit dem Marburger Politologen und Verschwörungstheoriker Hermann Ploppa. Er bewegt sich mit seinen Verlautbarungen seit Jahren auf den bekannten Medienportalen der Verschwörungstheortetiker von Nachdenkseiten über RT deutsch bis zum Kopp-Verlag.

Verwandte Artikel