B252: Angst vor Provisorium statt Jubel

Goßfeldener Ortsbeiratsmitglieder beim Protest gegen B252-TeilstückVerkehrsminister Rentsch wurde beim Versuch eine Jubelveranstaltung mit geladenen Gästen zu zelebrieren ausgebremst: Falscher  Zeitpunkt,  falscher Ort, ein Teilstück, das niemanden Nutz und dessen Fertigstellung nicht mal gesichert ist.  Die lokale Presse titelte folgerichtig „Eklat beim B-252-Spatenstich“, „Umgehung bleibt umstritten “und „Die große Angst vor dem Provisorium“, nur die Hessenschau hat von den kritischen Tönen nichts gehört. Für alle, die vor Ort waren muss der Bericht in der Hessenschau recht befremdlich gewirkt haben. Doch die Oberhessische Presse gibt den Verlauf der Veranstaltung differenziert und präzise wieder, vor allem, dass ein Großteil des Protestes sich eben nicht gegen die B252neu in Gänze, sondern gegen Ort und Zeitpunkt des Spatenstichs ohne gesicherte Finanzierung und Zeitplan richtete.

Auch in Ihrem Video zeigt die OP, dass viele zumindest skeptisch dem Spatenstich gegenüber standen und von einer reinen Jubelveranstaltung nichts wissen wollten. Mehr auch unter »gruene-lahntal.de

Verwandte Artikel