Neuer Schwung für den MZV?

Der neue Vorstandsvorsitzende des MZV bemüht sich um eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der Verbandsversammlung. Er informierte in der letzten über Versäumnisse und Probleme und versprach die von mir angemahnten Themen anzugehen.

So soll die Einrichtung eines Werkstoffhofes ergebnisoffen diskutiert werden. Dass im Lahn-Dill-Kreis der Betrieb von kommunalen Wertstoffhöfen in Kooperation mit dem Landkreis und ohne Gebührenexplosion gut funktioniert, spricht ja für sich. Schlechte, teure und kundenunfreundliche Lösungen nur als Feigenblatt soll es nicht geben.

Auch die Grauzonen in der Abfallwirtschaft (Altkleider, Altmetall) sollen zuerst mit Information angegangen werden. Hierzu möchte ich dem neuen Team gerne etwas Zeit lassen. Wenn aber diese Themen weiter verschleppt werden, dann werde ich dies auch wieder deutlich ansprechen.

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.