Rechtspopulistische Befürworter wollen Brexit nicht umsetzen

Die beiden lautesten Brexit-Befürworter Boris Johnson und Nigel Farage fliehen vor der Verantwortung. Mit rechtspopulistischer, fremdenfeindlicher Hetze haben sie eine knappe Mehrheit für den Brexit erreicht, wollen diesen aber nun nicht auch umsetzen. Die Börsenkurse und das Pfund stürzen ab, Schottland will GB verlassen, die Jugend rebelliert. Die  Hauptverantwortlichen sitzen im sinkenden Schiff und das wollen sie nun so schnell wie möglich verlassen und mit dem Brexit nichts mehr zu tun haben. So kennen wir die Rechtspopulisten.

Verwandte Artikel