Berufliche Perspektiven für Flüchtlinge durch VOICE

Das Unterstützungsprojekt für Flüchtlinge VOICE des Landkreises gemeinsam mit der Arbeitsagentur ist vorbildlich und praxisnah. Es geht darauf ein, dass Flüchtlinge viele berufliche Kompetenzen mitbringen und sich auch wünschen, so schnell wie möglich in Deutschland zu arbeiten. In einer aktuellen Umfrage sprachen sich fast 80% der Bundesbürger hierfür aus.

Dies ist der beste Weg zu einer guten Integration und allemal besser als das Menschenrecht auf Asyl verfassungswidrig weiter auszuhöhlen. Auch gegen diese Tendenz setzt damit unser Landkreis ein weiteres Zeichen, gegen die geistigen Brandstifter, die derzeit mit der schon vor zwanzig Jahren falschen „Das Boot ist voll“-Rhetorik die Willkommenskultur untergraben und die Chancen von Migration, auch die wirtschaftlichen ausblenden. In der Kreistagssitzung am 2.10.2015 veranschaulichte eine Demonstrant, wie solche Thesen verfangen.

Die Kooperation von Arbeitsagentur und Kreisjobcenter ist praxisorientiert und die Kreisverwaltung leistet hier hervorragende Arbeit. Dabei ist es sehr erfreulich, dass VOICE von der hessischen Landesregierung gefördert wird. Beim Besuch des Ministerpräsidenten vor ein paar Wochen hat die Landrätin berichtet, wie gut die Kooperation mit dem Unternehmen im Landkreis läuft. Jede Woche finden Firmen- und Unternehmensbesuche mit Flüchtlingen statt, sie sind auch unter der Domain miteinanderkultur.de zu finden.

Alles in allem eine sehr erfreuliche Entwicklung, zu der wir GRÜNEN den Initiatoren von VOICE und den Mitarbeitern von Arbeitsagentur und Kreisjobcenter nur gratulieren können und wir ihnen unser volles Vertrauen aussprechen, dass sie dieses genauso gut weiterführen.

Es ist nur schade, dass CDU und SPD dieses Vertrauen nicht in gleichem Maße haben und dem Kreistag zum wiederholten Male dem Kreistag in der Oktobersitzung einen Antrag vorlegen, der offenbar davon ausgeht, dass die Verwaltung ohne sie nicht dazu fähig wäre, Projekte sinnvoll weiterzuentwickeln. Er war überflüssig, aber wenigstens unschädlich.

Verwandte Artikel