Weniger Meereis, kaltes Europa?

Zum Hintergrund über die letzten kalten Wochen bei uns, habe ich in meinem Energiewende und Klimawandel-Blog ein paar Zeilen geschrieben. Einerseits, dass dies zuallererst nur Wetter ist: Der März 2012 war überdurchschnittlich warm, der 2013 überdurchschnittlich kalt. Und damit könnte man es gut sein lassen, denn es hat weder etwas mit einem Beleg für eine neue Eiszeit, noch für oder gegen die Klimaerwärmung zu tun. Doch das ist anderseits noch nicht alles. »weiter auf meinem Energieblog mYen.eu

 

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld